Home

Neuigkeiten

Terminkalender

<< Jul 2017 >>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Mit Ihnen in Hildesheim und Peine Klima schützen!

Die neue gemeinnützige Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine gGmbH möchte die Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Kommunen aus den Landkreisen Hildesheim und Peine bei allen Fragen des Klimaschutzes unterstützen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. –  Die Aufgabenfelder sind u.a. Möglichkeiten zum Energiesparen, Tipps zur Umweltbildung sowie  über Informationen zu erneuerbaren Energien.

Peine

Kreishaus Landkreis Peine

Kreishaus Landkreis Peine

Im Landkreis Peine ist die Windenergie die wichtigste erneuerbare Stromquelle. Im Jahr 2012 hatten insgesamt 94 Windräder 396 GWh Strom erzeugt. Maximal wären sogar 3.306 GWh möglich.

Schon 2010 wurden im Landkreis Peine 77% des Strombedarfs durch 391,576 MWh erneuerbaren Strom gedeckt. Dies waren 11% des Gesamtenergiebedarfs von 3.511.716 MWh!

(Foto von Wolfgang Gemba)

Hildesheim

Hildesheimer Kreishaus

Hildesheimer Kreishaus

Im Landkreis Hildesheim wurden im Jahr 2010 32% der Elektrizität durch 506.743 MWh erneuerbaren Strom gedeckt. Dies waren 6% des jährlichen Energiebedarfs von 8.228.000 MWh für Strom, Wärme und Mobilität.

Der Landkreis verfügte in diesem Jahr über 71 Windenergieanlagen, die knapp hinter dem Biogas die zweitgrößte Menge Strom erzeugt haben. In Bezug auf die “Windhöffigkeit” bestehen vor  allem im nördlichen Teil des Landkreises zusätzliche Möglichkeiten.

(Foto: Pressestelle Landkreis Hildesheim)

Die Klimaschutzkonzepte der Landkreise Hildesheim und Peine haben ergeben, dass eine Versorgung mit 100% erneuerbaren Energien möglich ist. Der Peiner Kreistag hatte diese Umstellung weg von atomar-fossilen Energieträgern im Jahr 2011 beschlossen. Auch die “Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg” strebt den vollständigen Wechsel an.