Perspektiven für Solarstrom in Niedersachsen

Trockener, rissiger Boden
Klimawandel und seine regionalen Auswirkungen
29. März 2019
Helfried Basse, Portrait
Helfried Basse – 46 Jahre tatkräftiges Engagement für die Umwelt
18. April 2019
Photovoltaikanlage unter schönem Himmel

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen lädt am 03. Juni 2019 zur Veranstaltung “Warum der Wind die Sonne braucht: Solarstrom-Perspektiven für Niedersachsen” ins Hannoveraner Rathaus ein.

Niedersachsen ist beim Thema Windenergie schon lange ganz vorne mit dabei, denn es liefert mit 11.050 Megawatt installierter Leistung alleine 21 Prozent der bundesweiten Windenergieleistung. Doch um den Wechsel zu einer sicheren Stromversorgung durch Erneuerbare und damit die Energiewende voranzutreiben, benötigt das Land mehr Solaranlagen.

Durch sinkende Modulpreise wird Solarstrom für Unternehmen, aber auch Privatpersonen immer attraktiver. Doch die teilweise undurchsichtigen oder einfach zu vielen Regelungen machen interessierte Investoren unsicher. Wie diese Unsicherheiten gelöst werden können, damit Privatpersonen, Unternehmen und das Land Niedersachsen im Ganzen die Solarstrom-Perspektiven voll für sich nutzen können, soll in dem abwechslungsreichen Programm geklärt werden. Es erwarten Sie informative und breit aufgestellte Vorträge, Diskussionen und Präsentationen von Vertretern aus Forschung, Praxis, Politik und Recht.

Der Eintritt kostet 45 Euro.

Bis zum 15. Mai können Sie hier anmelden.

oder per Mail an info@klimaschutz-niedersachsen.de

Veranstaltungsort: Altes Rathaus Hannover – Großer Festsaal, Karmarschstraße 42, 30159 Hannover