Förderprogramm „Kurze Wege für den Klimaschutz“ – INFO-ABEND für Kommunen, Vereine, Genossenschaften und Religionsgemeinschaften

Mit dem Förderaufruf „Kurze Wege für den Klimaschutz“ fördert das Bundesumweltministerium Projekte, die Angebote zur Realisierung klimaschonender Alltagshandlungen auf Nachbarschaftsebene bieten. Dies beinhaltet z.B. die Aktivierung zu klimafreundlichem Handeln, die Einrichtung von Begegnungsstätten und Maßnahmen zur Bildung. Antragsberechtigt sind Kommunen, eingetragene Vereine, Genossenschaften und Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus.

Der Info-Abend wird vom Regionalverband Großraum Braunschweig in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine veranstaltet.

Sie können sich vorstellen, aktiv zu werden, wissen aber noch nicht, wie? Sie haben eine gute Idee, brauchen aber Unterstützung bei der Konkretisierung? Sie würden am liebsten gleich loslegen, aber es fehlt das nötige Geld?

Der Regionalverband möchte Akteure im Großraum Braunschweig bei der Antragstellung für das Förderprogramm unterstützen. Auf dem Info-Abend stellen wir Ihnen vor, welche Arten von Projekten eine Chance auf Förderung haben und wie der Regionalverband Sie dabei unterstützen kann. Zusätzlich bietet die Klimaschutzagentur Unterstützung und die Begleitung potenzieller Projekte an.

 

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 23.03. unter klimaschutz@regionalverband-braunschweig.de oder klima.regionalverband-braunschweig.de/anmeldung

 

Wann?VeranstaltungsortKategorien
Datum: 27.03.18
Zeit: 18:00 - 20:00
Kreishaus - Konferenzraum Stederdorfer Straße
Lade Karte ...